Inferno Ink - Tattoo & Piercing Studio in Simbach/Inn

ACHTUNG! VIEL TEXT! BITTE LESEN! BAD NEWS!
 
In eigener Sache!
Wir, Inferno Ink, werden ab Januar eine Tattoo Pause einlegen. Oder anders gesagt, wir werden erstmal nur noch dieses Jahr tätowieren.
Ein Grund dafür ist das uns unser wichtigster Kollege verlässt! Attila möchte sich in Zukunft wieder ganz auf eigene Beine stellen und ist ab Januar nicht mehr bei uns. Auf diesem Weg wünschen wir ihm alles erdenklich gute!
Die bereits bestehenden Termine werden natürlich noch alle abgearbeitet. Neue Tattoo Termine können wir leider nicht mehr annehmen!
Wieso wir uns nicht schnellstens nach Ersatz für Attila umschauen! Ersatz für Attila ist schwer zu finden. Inferno Ink und Attila sind in all den Jahren zusammengewachsen und die Lücke die Attila hinterlässt ist nicht so leicht zu füllen.
Ein weiterer Grund für die Tattoo Pause ist, das ab Januar in Kraft tretende Tattoo Farben Verbot. Es ist ja längst nichts neues mehr das dieses Verbot kommt, nur das es mal wieder schneller passiert als schon lange angekündigt zwingt uns zum Handeln. Es geht bei diesem Farbverbot längst nicht mehr nur um die beide Pigmente blue 15 und green 7 sondern auch um die Konservierungsstoffe und Bindemittel.
Das bedeutet im Klartext das erstmal fast alle bei uns zugelassenen Tattoofarben ( 99%) ab Januar 2022 verboten sind. Das bedeutet wiederum im Klartext das wir das was wir Jahrelang aus Leidenschaft gemacht haben nicht mehr machen können bzw dürfen! Z.Z. gibt es nur 3 Farbenhersteller die jeweils ein Schwarz anbieten die REACH konform sind. Alle restlichen Farben sind nicht mehr zulässig. Die Farben die wir jahrelang benutzt haben dürfen ab 4. Januar weder verkauft, benutzt noch gelagert werden.
Wir sind uns sicher das sich das tätowieren nicht aufhört und bald Alternativ Farben auf den Markt kommen die eine Zulassung für Deutschland und Europa bekommen. Wann das der Fall sein wird kann zum derzeitigen Zeitpunkt leider niemand sagen. Von der Entwicklung bis zu einer Zulassung können Monate oder Jahre vergehen. Eines ist ziemlich sicher das wir Anfangs deutlich weniger Farben zur Verfügung haben werden und wie gut diese Farben dann sind werden wir ausgiebig testen und euch darüber natürlich berichten
Aber….. bis es wieder ordentliche Farben gibt werden wir erstmal nicht tätowieren und alles was an Farben Ende diese Jahres noch im Studio steht müssen wir in die Mülltonne verfrachten!
Diese Maßnahme bedeutet aber nicht das wir aufgeben oder unser Studio schließen.
Inferno Ink wird weiter wie gewohnt für euch da sein!
In Sachen Piercing läuft alles wie sonst auch!
Unsere Öffnungszeiten bleiben wie gewohnt!
Es bleibt also alles wie seit vielen Jahren nur erstmal ohne Tattoo!
Wir freuen uns auf euch!
Eure Infernos

Regeln für bereits ausgemachte Tattoo und Piercingtermine:

-Eintritt nur mit Termin (bitte klingeln)
-keine Begleitperson
-Mund/Nasen-Maske ist Pflicht
-kein Essen oder Snacks im Studio bitte

Nach Betreten sind folgende Regeln zu beachten, in Reihenfolge :

-Händewaschen danach ggf. Jacke ablegen
-Hände desinfizieren
-Handy desinfizieren

Während Deines Aufenthaltes:


-Fasse bitte so wenig wie möglich an, vor allem nicht Dein Gesicht oder die Augen!
-Solltest Du husten oder niesen müssen, drehe Dich bitte weg und desinfiziere Dir danach die Hände
-in den Pausen bitte als erstes die Hände waschen und danach desinfizieren. Das gleiche gilt auch für die Toilettengänge


Verzichtet bitte auf Körperkontakt unnötigen Körperkontakt, wie z.B. Händereichen, Umramungen, Ghetto Faust o.Ä.!

Wenn wir alle ausgefallenen Termine abgearbeitet haben, geben wir bekannt, wie die weitere Terminvergabe läuft. Wir behalten uns vor, bestimmte Körperstellen und von ganzen Tagessitzungen abzusehen.

Wie auch schon vor Corona gilt, KOMMT NUR ZU EINEM TERMIN, WENN IHR ZU 100% GESUND SEID!

SAGT DEN TERMIN MINDESTENS 24 STUNDEN VORHER AB, AUCH WENN IHR NUR EINEN SCHNUPFEN HABT! KEIN TATTOO IST ES WERT, DIE GESUNDHEIT AUFS SPIEL ZU SETZTEN!

 

PIERCEN:

 

 

°kommt allein! Bringt NICHT Eure Kinder oder Begleitpersonen mit

(Ausnahme: wenn Du unter 18 bist, muss ein Erziehungsberechtigter mit zum unterschreiben dabei sein. Diese Person wird aber nur zum unterschreiben mit rein kommen, inkl. Händewaschen und desinfizieren und muss danach draußen warten!)

°vor Betreten des Studios klingeln und Maske aufsetzten

°lasst bitte Handtaschen/ Taschen, wenn möglich, im Auto

°Hände waschen und desinfizieren nach Aufforderung

°lasst Eurer Handy während des Aufenthalts im Studio bitte in der Hosentasche, ansonsten muss auch das desinfiziert werden

°fasst bitte nichts weiter im Studio an, vor allem nicht Euer Gesicht und auch nicht Eure Maske

°sagt uns bitte vorher, ob Ihr etwas zum reinigen des frischen Piercings braucht

 

Im Piercingbereich selbst (betreten nur nach Aufforderung):

°solltet Ihr lange Haare haben, bindet sie bitte VOR dem Betreten zusammen

°wir werden den Vorgang so kurz wie möglich halten

°fasst nichts im Piercingbereich an!

°wenn wir Euch Schmuck zeigen, legt am besten die Hände in den Schoß

°auch wenn Ihr aufgeregt seid, fasst auch uns nicht an. Je weniger Körperkontakt wir haben, desto geringer das Risiko einer Infektion

°wir werden keine verschiedenen Schmuckstücke „ranhalten“ oder ausprobieren (außer, wir verschätzen uns in der Größe, was eher selten passiert 😉)

°geht bitte nach dem Piercen nach Aufforderung wieder zum zahlen in den Wartebereich.

°sollte es unerwarteter Weise zu einem Problem mit Deinem Piercing kommen, ruf bitte im Studio an.

BITTE KOMME NUR ZUM PIERCEN, WENN DU 100% GESUND BIST!

 

Trotz der neuen Umstände freuen wir uns, dass wir wieder für Euch da sein dürfen!

 

Ray, Rike, Pia, Attila, Imre

 

Inferno Ink - Tattoo & Piercing Studio in Simbach/Inn

Maximilianstraße.24
84359 Simbach am Inn

Telefon : +49 (0) 8571 / 92 68 31
mobil: +49 (0) 173 / 69 440 63

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags 11.00h -18.00h
Samstags 10.00h-14.00h 

InfernoInk auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.